Kompakte Theologie

  • Der Schwerpunkt Katholisch-Theologische Bildung im Bachelorstudium Religionspädagogik
    bietet in 6 Semestern (3 Jahren) eine kompakte Einführung in sämtliche Fachbereiche der Katholischen Theologie.
  • Aufgeteilt auf mehrere Module werden Grundkompetenzen in Philosophie, Theologie und Religionswissenschaft sowie für Erwachsenenbildung vermittelt. Das Studium wird im Rahmen eines Seminars mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen. Damit wird der Titel eines Bachelor of Arts (BA) erworben.
  • Im Rahmen dieses Studiums sind keine Alten Sprachen (Latein, Griechisch, Hebräisch) vorausgesetzt.

Berufsorientierung und individuelle Schwerpunktsetzung

  • Der Bachelor Religionspädagogik/Schwerpunkt Katholisch-Theologische Bildung befähigt zu Berufen im kirchlichen Dienst, zum Diakonat sowie in diversen anderen Bereichen der Gesellschaft , wo der Umgang mit persönlichem Glauben, unterschiedlichen religiösen Gruppierungen, Fähigkeit zur Selbstreflexion, Interesse an Weiterbildung aber auch kritischem Hinterfragen von Ideologien und gesellschaft lichen Vorgängen gefragt ist.
  • Im Rahmen spezieller Module können die berufsrelevanten theologischen Fächer ausgewählt werden.

Brücke zu weiterer Qualifikation

  • Der Bachelor Religionspädagogik/Schwerpunkt Katholisch-Theologische Bildung ist zugleich durchlässig für andere theologische Studiengänge, da die Grundvorlesungen („Grundkurse“) im gesamten Studienangebot der Wiener Katholisch-Theologischen Fakultät die gleichen sind.
  • Ein späterer Umstieg in die fünfjährige Fachtheologie, die auch den Weg zum Priesteramt eröffnet, steht aufgrund der flexiblen Studienarchitektur daher offen (beim Umstieg in das Diplomstudium der Fachtheologie sind Kenntnisse in den Alten Sprachen - Latein, Griechisch, Hebräisch - zu erwerben).
  • Ebenso ist ein Einstieg in den Master Advanced Theological Studies (4 Semester) direkt möglich.
  • An diesen kann ein PhD-Studium (6 Semester) für die Erlangung eines Doktorates angeschlossen werden.

Studienarchitektur

  • Das Studium gliedert sich in mehrere Pflicht- und Wahlmodule, in denen Grundkompetenzen der Katholischen Theologie vermittelt werden.
  • Zu ihnen gehören philosophisches Denken ebenso integrativ wie der religionswissenschaftliche Blick über die Grenzen des Christentums hinaus.

Studieninhalte

  • Altes Testament
  • Dogmatische Theologie
  • Einführungen in Judentum, Islam, Ostkirchen und die Theologie der Reformation
  • Kirchengeschichte
  • Kirchenrecht (Wahlfach)
  • Liturgiewissenschaft
  • Neues Testament
  • Pädagogisch-didaktische Einführung
  • Pastoraltheologie
  • Philosophie
  • Religionswissenschaft
  • Sozialethik, Politische Ethik
  • Theologische Ethik
  • Theologische Grundlagenforschung

Berufsfelder

  • Kirchliche pastorale Dienste
  • Ständiger Diakonat
  • Bildungsbereich
  • Kinder- und Jugendpastoral
  • Öffentlichkeitsarbeit und Medien

/

Auf einen Blick