Dieses Masterstudium baut auf einem religionspädagogischen Bachelorstudium auf. Es dient der philosophisch-theologischen Bildung sowie der wissenschaftlichen Berufsvorbildung von ReligionspädagogInnen, vornehmlich für den Bildungsbereich, insbesondere als ReligionslehrerInnen in höheren Schulen. Weitere Berufsfelder sind theologisch-pädagogische Bereiche in kirchlichen und nicht-kirchlichen Institutionen, Erwachsenenbildung, Öffentlichkeitsarbeit, in der Medienbranche und in wissenschaftlicher Lehre und Forschung. Die allgemein-pädagogische, didaktische und schulpraktische Berufsvorbildung ergänzt dabei die theologisch-wissenschaftliche Fachausbildung. Dazu gehören insbesondere die vertiefte Kenntnis und kritische Reflexion der biblisch-christlichen Offenbarung, der Entfaltung des christlichen Glaubens und des kirchlichen Lebens im Kontext der geistigen, gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Entwicklungen in Geschichte und Gegenwart.

/

Auf einen Blick
Weg durch das Studium: Informationen und Formulare