Die Erweiterungscurricula Hauptthemen der Religionsgeschichte und Grundlagen und Methoden der Religionswissenschaft sind ein Angebot für Studierende in Bachlorstudiengängen, in denen die Absolvierung von Erweiterungscurricula vorgesehen sind. Sie umfassen jeweils 15 ECTS und vermitteln religionswissenschaftliches Basiswissen.

Haben Sie die beiden Erweiterungscurricula während Ihres Bachelorstudiums absolviert, können Sie sich nach Ihrem Abschluss direkt zum Masterstudium Religionswissennschaft zulassen.

Studierende mit einem fachfremden Bachelorabschluss können mit der Auflage, beide Erweiterungscurricula während Ihres Masterstudiums Religionswissenschaft zu absolvieren, ebenfalls zugelassen werden.