Studienplanwechsel


Die Curricula (Studienpläne) der Studien können aktualisiert bzw. geändert werden. Dabei kann es sich um geringfügige Änderungen handeln oder um eine grundlegende Überarbeitung des Curriculums. Geringfügige Änderungen gelten für alle Studierende des betrofffenen Studiums.

Wird jedoch ein Curriculum grundlegend geändert, so wird das Curriculum als neue Version veröffentlicht, die ab Inkrafttreten für alle Neuzulassungen gilt. Studierende in der alten Version haben innerhalb einer festgelegten Frist noch die Möglichkeit ihr Studium nach der alten Version zu beenden. Wird das Studium innerhalb der Frist nicht abgeschlossen, werden die Studierenden in der Regel nach Ablauf der Frist automatisch in die zu diesem Zeitpunkt neueste Version unterstellt.

Studierende des Diplomstudiums Lehramt (gilt für alle Unterrichtsfächer) werden nicht automatisch unterstellt, sondern müssen sich aktiv beim Referat Studienzulassung melden, um ein Nachfolgestudium zu beantragen.

Auslaufende Studienplanversionen

30.04.2021: Diplomstudium Lehramt Unterrichtsfach Katholische Religion

30.04.2021: Bachelorstudium Religionspädagogik- alle Schwerpunkte Version 2015

30.04.2022: Diplomstudium Katholische Fachtheologie Version 2011

 

Studierende einer alten Version haben auch die Möglichkeit, sich freiwillig in die neue Version unterstellen zu lassen. Achtung: Ein Zurückwechseln in die alte Version ist nach der Unterstellung nicht mehr möglich! Ihre Entscheidung zur Unterstellung ist endgültig.

Meldung der freiwilligen Unterstellung

  • Für die freiwillige Unterstellung geben Sie das ausgefüllte Meldungsformular im SSC ab, welches Ihren Antrag weiterleitet.
  • Falls Sie nicht wissen, in welcher Version Sie sich aktuell befinden: Auf Ihrem Studienblatt wird bei der Studienrichtung die Version angezeigt.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass weder bei einer automatischen noch bei einer freiwilligen Unterstellung bereits abgelegte gleichwertige Prüfungen automatisch anerkannt werden, sondern dass Sie einen Antrag auf Anerkennung dieser Prüfungen stellen müssen.

 Meldung der freiwilligen Unterstellung